Eltern finanzieren oftmals das Studium ihrer KinderFoto: Christian Seidel / PIXELIO
News | Finanzen, Hochschulen, Kurzmitteilungen
Freitag, 20. August 2010

Eltern sind Hauptsponsoren für das Studium

Laut einer aktuellen Umfrage der Unternehmensberatung Univativ finanzieren etwa 45 Prozent der Eltern das Studium ihrer Sprösslinge. Von den 1000 befragten Studenten gaben 31 Prozent an, sich Geld mit Nebenjobs zu verdienen, gerade mal 16 Prozent beziehen BaföG.Die Semesterferien werden jedoch von dem Großteil der Studenten genutzt, um arbeiten zu gehen. [mehr]

European Business School im Rheingau will sich vergößern

Die European Business School (EBS) in Wiesbaden (Rheingau) beabsichtigt ihren Standort beachtlich auszubauen. Neue Wohnheime, Hörsaalgebäude sowie Sportanlagen sind geplant, allerdings werden für die benötigten Baukosten von etwa 75 Millionen Euro Investoren gebraucht. [mehr]

Neues Studentenwohnheim im Wissenschaftspark Golm

Im Golmer Wissenschaftspark wurde bereits Richtfest für das neue Wohnheim gefeiert. Laut Bauplänen soll die Studentenwohnanlage, die für etwa 200 Studenten Platz bieten wird, bis zum Frühjahr 2011 komplett fertiggestellt sein. Finanziert wird das neue Projekt mit elf Millionen Euro vom Land Brandenburg. Weitere Studentenwohnheime in Eiche und im Bornstedter Feld mit zusammen über 500 Plätzen sind im Gespräch. [mehr]

Studenten wollen Studiengebühren in NRW abschaffen

Die Studentenvertretung in Nordrhein-Westfalen will die rot-grüne Koalition noch mehr bestärken sich gegen Studiengebühren auszusprechen. Bereits zu Beginn des Wintersemesters war die Abschaffung der Gebühren geplant, aber nicht nicht durchgesetzt worden. Die Studenten setzen ihre Hoffnung in das Wintersemester 2010/11. Sie wollen sich stärker in den Parteien einbringen, um die Politiker zu einer schnellen Entscheidung zu ermutigen. [mehr]

(MR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *