Ein Wandtattoo verändert den Look des Raumes maßgeblich.Mit einem Wandtattoo kann auch mit wenig Geld ein Raum verändert werden. Foto: Ich / PIXELIO
News | Wohnen
Dienstag, 22. November 2011

Gemütlichkeit von Studentenzimmern: Die Wandgestaltung macht´s

Studenten leben spartanisch und brauchen keine Deko? Weit gefehlt! Gemütlichkeit wird auch in der Studentenbude großgeschrieben. Großen Anteil daran hat die Gestaltung der Wände.

Ein Student braucht nicht viel: ein Bett zum Schlafen, einen Schrank für die Kleidung, einen Schreibtisch zum Lernen und ein paar Regale für die Literatur, gerne die günstige Variante aus dem großen schwedischen Möbelhaus. Je weniger Schnickschnack, desto weniger Ablenkung vom Lernalltag.

Diese Vorstellung mag noch zu Großväterchens Zeiten gegolten haben, heute wird jeder Student jedoch bestätigen, dass auch eine Wohlfühl-Atmosphäre maßgeblich zum Lernerfolg beiträgt. Was dabei als gemütlich empfunden wird, ist natürlich von Person zu Person individuell verschieden und sicherlich auch vom Geldbeutel abhängig. Eine Designerlampe beispielsweise finden vielleicht viele chic, es kann sich aber nicht jeder solchen Luxus leisten.

Die Studentenbude günstig dekorieren

Es gilt also, mit wenig Geld möglichst viel Gemütlichkeit in die Studentenwohnung oder das WG-Zimmer zu zaubern. Großen Einfluss darauf hat beispielsweise die Gestaltung der Wände, angefangen von den Farben bis hin zu den Bildern, die aufgehängt werden. Grundsätzlich gilt: Wer die Wände schon in knalligen Farben streicht, sollte auf allzu bunte Bilder verzichten, da es schnell überladen wirkt. Dies gilt vor allem dann, wenn in dem Zimmer auch gearbeitet oder geschlafen werden soll. Ist die Umgebung zu schrill, kann das sehr vom Lernen und vom Schlafen ablenken und zu viel Unruhe ins Zimmer bringen.

Auf der sicheren Seite ist man mit Wandtattoos. Diese gibt es verschiedenen Designs, die auf die restliche Gestaltung des Raumes angepasst werden können. Ein einfarbiges Tattoo auf farbigem Hintergrund beispielsweise wirkt meist sehr edel. Weiterer Vorteil: Im Gegensatz zu Bildern muss dafür auch kein Nagel in die Wand geschlagen werden, die Wandtattoos werden einfach aufgeklebt und können später problemlos wieder von der Tapete abgelöst werden. Und: Man kann sie, wie viele andere Accessoires, bequem im Online Shop bestellen.

(SW)

Eine Antwort auf Gemütlichkeit von Studentenzimmern: Die Wandgestaltung macht´s

  1. Anja sagt:

    Die Studentenbuden, die ich bis jetzt so gesehen habe, waren auch alle total witzig gestaltet. Ich habe sogar mal eine mit Magnet-Fotocollagen gestaltete Küche gesehen, richtig super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *