News | Wohnen
Donnerstag, 12. Januar 2012

WG – Mit Kompromissbereitschaft zur perfekten Wohnungseinrichtung

Studierende und auch Berufsanfänger entscheiden sich häufig für das Leben in einer Wohngemeinschaft. Ausschlaggebender Faktor für diese Wohnform ist längst nicht nur der wirtschaftliche Aspekt, vielmehr spielt die soziale Komponente eine immer bedeutendere Rolle. Jedoch bringt das Wohnen innerhalb einer Wohngemeinschaft nicht nur Freude mit sich, sondern erfordert viel gegenseitiges Verständnis und Kompromissbereitschaft von den Mitbewohnern.

Zieht eine WG neu in eine Wohnung, gilt es sich kollektiv auf die Gestaltung der gemeinsam genutzten Wohneinrichtungen zu einigen. Um möglichst kostengünstig Wohnzimmer und Küche zu möblieren, wird zumeist auf einen Fundus an zusammengeschenktem Interieur von Oma, Opa, Mutter, Vater und Freunden zurückgegriffen. Manchmal artet die Kombination der einzelnen Elemente jedoch in einem kunterbunten Mix von Stilbrüchen aus. Das Wohnen in einer WG impliziert allerdings nicht das Wohnen in einem stillosen Zuhause.

Trotz eines knappen Budgets ist es möglich, sich individuell, modern und geschmackvoll einzurichten. Onlineshops, wie der Designermöbelhersteller Fashion For Home, bieten ihre Möbel mit Preisvorteilen von bis zu 70 Prozent an. Durch das Bestellen am PC kann die WG gemeinsam bequem von Zuhause aus entscheiden, wie der Wohn- und Essbereich künftig aussehen soll. Selbstverständlich kommt es auch in jedem noch so einträchtigen Haushalt manchmal zu kleinen Uneinigkeiten bezüglich der Gestaltung des künftigen Lebensraumes. Daher sollte in Ruhe nach einer Lösung gesucht werden, bei der die Wünsche jedes Einzelnen berücksichtigt werden sollten. Nachdem man sich auf ein einheitliches Grundkonzept geeinigt hat, kann jeder seine persönliche Note in die Räume mit einbeziehen, beispielweise durch Lieblingsmöbelstücke von Zuhause, Poster etc.

Dreh- und Angelpunkt in den meisten WGs ist die Küche. Hier wird miteinander gekocht, gegessen, gefeiert und kommuniziert. Ein großer, stabiler Esstisch und passende bequeme Stühle sind daher essentiell für die Förderung eines harmonischen Miteinanders.
Wenn alle WG-Mitbewohner tolerant und verständnisvoll miteinander umgehen, kann eine positive Atmosphäre und ein wunderschönes Ambiente kreiert werden.

(SW)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *