News | Finanzen, Wohnen
Donnerstag, 23. Februar 2012

Studentenrabatte: Worauf bei DSL-Tarifen geachtet werden sollte

Sehr viele Studenten wissen, wie es ist, mit sehr wenig Geld jeden Monat über die Runden kommen zu müssen. Da ist es ganz praktisch, dass es in einigen Bereichen Rabatte für sie gibt. Besonders jede Möglichkeit, die monatlichen Fixkosten zu drücken, wird gerne in Anspruch genommen. Worauf muss bei einem DSL-Angebot für Studenten geachtet werden?

Studentische Vergünstigungen werden sehr gern in Anspruch genommen, müssen die meisten Studenten doch sehr ihr Budget im Auge behalten. Dazu gehören sicherlich auch die Kosten für DSL, vor allem da das Internet zu einer immer wichtigeren Informationsquelle wird. Das ist auch vielen Telekommunikationsfirmen schon aufgefallen: DSL Anbieter fürs Studentenbudget gibt es mittlerweile einige auf dem Markt. Aber worauf sollte der Student bei der Wahl im Vorfeld achten und welche Extras gibt es zum Vertrag?

Was ist wichtig?

Selbstverständlich ist der Preis eines der ausschlaggebenden Argumente für die Wahl des passenden DSL Anbieters. Um ein wirklich sehr günstiges Angebot zu finden, müssen so viele Anbieter wie möglich verglichen werden. Einige der großen Unternehmen bieten dauerhaft günstigere Preise ihrer Tarife für Studenten an. Andere wiederum veranstalten in unregelmäßigen Abständen Sonderaktionen, die einen günstigeren DSL Anschluss auch dauerhaft ermöglichen. Wichtig sind weiterhin die Vertragslaufzeiten der unterschiedlichen Tarife der Telekommunikationsunternehmen. Für Studenten, die langfristig an einem Studienort bleiben, ist die Wahl nicht allzu wichtig. Studenten, die allerdings einen Wechsel des Studienortes in naher Zukunft planen, sind auf kurze Vertragslaufzeiten angewiesen. Denn im schlimmsten Fall muss der alte Internetanschluss noch über ein Jahr lang zusätzlich zum neuen bezahlt werden. Das kann gerade bei knapper Kasse sehr schnell an die Grenze des Machbaren führen. Wer unsicher ist und nicht mehr als maximal 5 Gigabyte Übertragungsvolumen benötigt, der kann auch alternativ zu einem UMTS-Stick greifen, um drahtlos im Internet zu surfen. Die DSL Anbieter fürs Studentenbudget bieten zwar günstigere Tarife extra für Studenten an, trotzdem unterscheiden sie sich in der Regel nicht von den herkömmlichen Tarifen. Die DSL Geschwindigkeit spielt meist weniger eine Rolle, denn fast alle Anbieter verfügen über moderne Leitungen, mit denen mehrere MBit pro Sekunde möglich sind.

Nette Dreingaben

Um vernünftig im Internet surfen zu können, ist beim Abschluss eines Vertrages meist noch ein DSL Modem oder DSL Router enthalten. Zusätzlich gibt es Gutschriften über einen bestimmten Betrag oder ein Geschenk. Deswegen gilt: Nicht nur den Preis des Tarifes in die Kalkulation miteinbeziehen, sondern auch etwaige Dreingaben des Anbieters.

(SW)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *