Uni MünsterMünster ist die beliebteste Stadt für Studenten. Foto: Rüdiger Wölk / wikimedia / cc-by-sa 2.5
News | Leben
Donnerstag, 25. September 2014

Erschwingliche Studentenstädte: Münster und Jena ganz weit vorne

Nach dem Abitur geht es für viele Absolventen Richtung Studium. Für die angehenden Akademiker ist der Studienort ein sehr wichtiges Auswahlkriterium, denn in Deutschland gibt es große Unterschiede, was die Preise auf dem Wohnungsmarkt betrifft.

Die Wahl der Stadt und auch die ausgewählte Wohnungsform haben letztendlich einen großen Einfluss auf den studentischen Geldbeutel. Münster und Jena sind, laut einer Facebook-Umfrage, die beliebtesten deutschen Universitätsstädte.

Doch dass eine Stadt wie Münster bei den Studenten weit vorne liegt, ist nicht verwunderlich. Regelmäßig gewinnt die Stadt den Titel der lebenswertesten Stadt Deutschlands. In Münster gibt es wie nirgendwo sonst in der Bundesrepublik gut ausgebaute Fahrradwege und ein kulturell-buntes Leben. Der Grund hierfür sind die über 40.000 Studenten! Sie prägen das Bild der Stadt stark.

Zudem hat die Westfälische-Wilhelms-Universität Münster einen sehr guten Ruf, auch über die Ländergrenzen hinaus. Sie zählt zu den ältesten Universitäten im Land. Ihre Fächerauswahl ist unbestechlich: Insgesamt werden hier etwa 130 Studiengänge in 15 Fachbereichen angeboten.

Auch die neuen Bundesländer locken

Aber nicht nur der Westen punktet mit einer vorbildlichen Universität, sondern auch der Osten. Die traditionsreiche Friedrich-Schiller-Universität in Jena ist ebenfalls sehr gut ausgestattet. Sie übertrumpft die Westfälische-Wilhelms-Universität sogar mit ihrer Fächerauswahl. Insgesamt werden hier 194 Studiengänge angeboten. Zudem genießt die Bibliothek mit einem Bestand von 3,96 Millionen Exemplaren einen hervorragenden Ruf.

Die Liste der beliebtesten Universitätsstädte umfasst allerdings nicht nur Jena und Münster. Auch Göttingen, Marburg, Halle, Köln, Bremen und Hamburg sowie Bayreuth genießen ein sehr hohes Ansehen national, aber auch international. Diese Uni-Städte werden bei den Hochschulschülern immer beliebter.

Für sie ist die Standortwahl zwar wichtig, doch die Qualität der Universität oder Fachhochschule ist ein ebenfalls sehr wichtiger Punkt. Des Weiteren müssen auch die Betreuung an der Uni, der Mietspiegel in der Stadt, die kulturellen Möglichkeiten oder der Standort in Deutschland stimmen. Sie spielen bei vielen Studenten ebenfalls eine tragende Rolle.

(Redaktion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *