StudentinDas Online-Studium erfreut sich zunehmender Beliebtheit, vor allem bei Berufstätigen. Foto: Alexandra H. / PIXELIO
News | Studiengänge
Montag, 8. April 2013

Master of Laws jetzt als Online-Studium

Jetzt ist es amtlich: Auch der Jura-Abschluss Master of Laws (LL.M) kann in Deutschland über ein reines Online-Studium erreicht werden. Bisher war dies nur durch ein Präsenzstudium an verschiedenen Universitäten möglich. Für den Anfang wird die Fachrichtung Wirtschaftsrecht angeboten.

Wie die Hamburger Fern-Hochschule in einer Pressemitteilung verlauten ließ, ist der von ihr entwickelte Studiengang Wirtschaftsrecht erfolgreich akkreditiert und mit den Siegeln des deutschen Akkreditierungsrates und der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) ausgezeichnet worden. Bundesweit stehen etwa zwanzig Prüfungszentren zur Verfügung, an denen die Klausuren nach bewährter Methode mit Papier, und Stift geschrieben werden können. Zuvor jedoch ist ein Internetanschluss zwingend nötig, um die Studenten mit zahlreichen Lernangeboten zu versorgen.

Voraussetzung für die Zulassung zum Master-Studium ist allerdings ein vorheriges juristisches Studium. Auch Wirtschaftswissenschaftler können die Zusatzqualifikation LL.M erwerben. Das abgeschlossene Vorstudium muss natürlich zum Master-Studium berechtigen, ein bestimmter Notendurchschnitt ist aber für ein Studium an der Hamburger Fern-Hochschule nicht erforderlich.

Online-Studium für Berufstätige zunehmend attraktiv

Das didaktische Konzept des Online-Studiums wurde speziell auf die Bedürfnisse der Online-Studenten abgestellt, da zumeist ein Großteil bereits berufstätig ist. Deshalb wird ihnen freigestellt, wann und wo sie studieren möchten. Präsenzveranstaltungen müssen nicht besucht werden, denn eine Audiovorlesung mit professioneller Animation übernimmt diese zentrale Funktion. Darauf folgen Übungsaufgaben für die Studenten, zusätzlich wurde der Zugriff auf die Rechtsdatenbank juris integriert. Die Software ist so konzipiert, dass anhand der Ergebnisse weitere Lernangebote folgen, die zusätzliche Übungsschritte enthalten. Die Prüfungsvorbereitungen umfassen – wie bereits beim Bachelorstudium Wirtschaftsrecht erfolgreich erprobt – insgesamt achtzehn Übungsklausuren, die natürlich auch online geschrieben werden können.

Beim LL.M – Studiengang an der Hamburger Fern-Hochschule stehen in den ersten zwei Semestern das Handels- und Gesellschaftsrecht, das Kreditsicherungs- und Grundstücksrecht sowie Hersteller- und Wettbewerbsrecht auf dem Stundenplan. Das dritte Semester bietet vielfältige Möglichkeiten zur Vertiefung. Diese reichen vom Arbeitsrecht über Streitschlichtung und Mediation über das Bankrecht bis hin zum Steuerrecht oder internationalen Wirtschaftsrecht. Das vierte Semester dieses Studienganges ist der Masterarbeit vorbehalten. Die Anmeldefrist läuft noch bis zum 30. April 2013.

(Redaktion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *