Outdoor-Sport in der Stadt. Foto: birgitH / pixelio.dOutdoor-Sport in der Stadt. Foto: birgitH / PIXELIO
News | Leben
Freitag, 25. Oktober 2013

Neu in der Stadt – soziale Kontakte beim Outdoor-Sport knüpfen

Neue Stadt, neue WG, neuer Lebensabschnitt – nachdem die Formalitäten wie Einschreibung und Wohnungssuche geklärt sind und der Semesterbeginn kurz bevor steht, können sich die künftigen Erstsemester endlich den angenehmen Dingen in der neuen Stadt widmen. Immer ein großes Thema: neue Leute kennenlernen, einen Freundeskreis aufbauen und Spaß haben. Ein guter Einstieg für neue Bekanntschaften sind Outdoor-Sportangebote. Diese liegen derzeit im Trend und werden in den meisten Städten zunehmend angeboten.

Du suchst einen Ausgleich zum neuen Studienalltag?

Sowohl die Studienplatzsuche als auch das Finden einer bezahlbaren Wohnung kann schwierig sein: Die Zahl der Studierenden in Deutschland steigt stetig. Momentan befindet sie sich auf einem Rekordniveau von knapp 2,5 Millionen Studenten. Etwa 300.000 Abiturienten haben im Wintersemester 2012/2013 ihr Studium begonnen – die meisten davon in einer neuen Stadt. Um sich in einer neuen Stadt einzuleben und Kontakte aufzubauen, bieten sich lokale Sportangebote an. Sie ermöglichen einen unkomplizierten Einstieg in das Campusleben und stellen einen guten Ausgleich zum Schreibtisch-Dasein des Studienalltags dar. Statt nur über seinen Büchern zu brüten, wird der Körper in Schwung gebracht und neue Energie getankt. Vor allem Outdoor-Sport hat neben der Bewegung an sich auch den Vorteil, an der frischen Luft zu sein und die Umgebung erkunden zu können.

Outdoor Sport – Stress abbauen & neue Kontakte aufbauen

An den meisten Unis können die Studenten auf ein umfangreiches Hochschulsportangebot zugreifen. Die Angebote sind im Vergleich zu Sportkursen in Fitnessstudios oder Sportclubs günstiger oder teilweise sogar kostenlos. Viele Kurse sind jedoch aufgrund der großen Beliebtheit schnell ausgebucht. Wer für eine Teamsportart oder das Fitnesstraining noch einen Partner sucht, kann dies auf den Kontaktbörsen der jeweiligen Uni oder auch im Internet in entsprechenden Foren oder Blogs tun. Hier heißt es – nicht schüchtern sein, denn es ist nichts zu verlieren, höchstens etwas zu gewinnen, nämlich Abenteuer und möglicherweise auch neue Bekanntschaften.

Besonders Sportarten in der freien Natur sind sehr beliebt. Ob Geocaching, Klettern, Kanufahren oder Wandern, die Möglichkeiten sind vielfältig und ideal um neue soziale Kontakte zu knüpfen und sich selbst fit zu halten.

(Redaktion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *